Inhaltsverzeichnis

Die Definition von veganer Ernährung

Vegane Ernährung verzichtet auf alle vom Tier stammenden Lebensmittel (zum Teil auch auf Honig, Gummibärchen, Kosmetika, Leder-Schuhe etc.) und ist eine konsequente Form der vegetarischen Ernährung.

Anzahl von Veganern

Der veganen Ernährung folgen in Deutschland 2022 ca. 1,5 Mio. Menschen, das sind das 170.000 Personen mehr als im Vorjahr.

Heidelberg belegt dabei Platz 1 der veganen Restaurants, nämlich 101 Restaurant pro 100.000 Einwohner.

In Israel gibt es die meisten Veganer auf der Welt. Ca. 5% der Israelis ernähren sich komplett ohne Tierprodukte.

Warum vegane Ernährung?

Die hauptsächlichen Gründe für vegane Ernährung sind häufig:

  • Tierwohl
  • Umwelt
  • Religion
  • Ethik
  • Gesundheit

Der Nutzen von veganer Ernährung

  • Verbesserung der Choleterin und Blutzuckerwerte
  • Nährstoffreiche Auswahl an Lebensmitteln
  • Gewichtsverlust
  • Regelmäßiges frisches Kochen
  • Gutes Körpergefühl
  • Verbesserung der Darmflora
  • Bewusste Ernährung und Steigerung von Achtsamkeit
  • Aufbau von Ernährungswissen
  • Geringerer Appetit
  • achtsames Essen

Pflanzliche Proteinquellen enthalten meistens weniger Cholesterin und Fett als tierische.

Bitte achte auf ausreichend Nährstoffe, besonders beim Vitamin B12 und D, Eisen, Calcium und Jod und checke die Inhaltsstoffe von Fleischersatz-Produkten.

10 Länder mit hohem Stellenwert für Veganer

  • Israel
  • Großbritannien
  • Thailand
  • Rumänien
  • Italien
  • USA
  • Griechenland
  • Polen
  • Kanada
  • Deutschland

Bekannte vegane Persönlichkeiten

  • Bryan Adams (Rocksänger, Kanada)
  • Thich Nhat Hanh (buddhistischer Mönch, Schriftsteller)
  • Bill Clinton (42. Präsident; USA)
  • Brad Pitt (Schauspieler, USA)
  • Moby (Musiker, USA)
  • Mike Tyson (ehem. Boxer, USA)
  • Christoph Mara Herbst (Schauspieler, BRD)
  • Thomas D. (Sänger, BRD)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hast Du Dich für Dich entschieden?