Inhaltsverzeichnis

Woher stammen Zitronen?

Zitronen sind Lebensmittel und Heilmittel zugleich und stammen ursprünglich aus Indien und aus China sowie aus dem Mittelmeerraum.

Reife- und Erntezeit von Zitronen

Sie lieben feuchtwarmes Klima und der Zitronenbaum benötigt ca. 8 Jahre, bis er die ersten Blüten trägt und dann nochmals ca. 9 Monate, bis die ersten Früchte reif sind.

Ihre Erntezeit haben die meisten Zitrusfrüchte zwischen Dezember und Februar.

Warum heißt sie Zitrone?

Vermutlich handelt es sich bei der Zitrone, was sich aus Citrus und Limon zusammensetzt, um eine Kreuzung zwischen der Orange und Zitrone.

Die Nährwerte der Zitrone

Die Zitrone zählt mit zu den gesündesten Früchten der Welt.
Sie besteht aus ca. 90% Wasser, sehr viel Vitamin C (bis zu 50 mg pro 100 g Zitrone), Kohlenhydraten, Magnesium, Kalium, Natrium, Ballaststoffen, Fruchtzucker und ist damit eine sehr vitalstoffreiche Frucht.

Zwei kleine Früchte würden schon ausreichen, um die empfohlene Tagesdosis an Vitamin C komplett zu decken.

Aufgrund ihres sauren Geschmacks können wir sie allerdings nur in kleineren Mengen verzehren.

Transport der Zitrone

Für den langen Transport werden die Zitronen meistens mit einer wachsartigen Schutzschicht überzogen und mit 2 verschiedenen Konservierungsmitteln besprüht.

Wenn Du die Schale verwenden möchtest, eignen sich dafür Bio-Zitronen.

Zitrone

Warum ist die Zitrone für den Körper so gesund?

  • Das Vitamin C verbessert die Eisenaufnahme im Körper
  • Fördert die Verdauung
  • Starkes Immunsystem
  • Besseres Hautbild
  • Macht Dich wach
  • Wirkt basisch und hat eine entschlackende, entgiftende Wirkung
  • Bessere Fettverdauung

Warum ist Zitronenwasser so gesund?

Jeden Morgen lauwarmes Zitronenwasser trinken, ist so einfach und so gesund! Sauer macht bekanntlich lustig und ich trinke es mittlerweile schon seit über 10 Jahren.

Da unser Körper das Vitamin C nicht selber herstellen kann, ist es überaus wichtig, dass wir es mit unserer Nahrung aufnehmen.

Du kannst das Zitronenwasser auch als Tee trinken oder mit etwas Honig versüßen oder Ingwer hinzugeben.

Verwendung der Zitrone

  • Die Zitronenpflanze wird häufig als Zierpflanze verwendet
  • Zitronensaft/ Limonade
  • Zutat beim Backen
  • Zitrone im Salatdressing statt Essig
  • Eine halbe Zitrone im Geschirrspüler spart den Klarspüler & duftet gut
  • Zitronenkuchen/ Muffins
  • Zitronenrisotto
  • Auf Fischfilets, Schnitzel, Huhn oder als Marinade einlegen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hast Du Dich für Dich entschieden?