Inhaltsverzeichnis

Welche Namen gibt es für die Blaubeere?

Blaubeeren und Heidelbeeren sind dasselbe und sind auch unter dem Namen Schwarzbeere oder Wildbeere bekannt.

Wann ist Saison?

Die Früchte sind je nach Sorte ab Ende Juni reif und können gepflückt bzw. geerntet werden und haben noch bis ca. Ende September Saison.

Woran erkenne ich, ob die Beeren reif sind?

Du erkennst den Reifegrad der Früchte daran, dass sie keine roten Stellen mehr am Stielansatz haben. Die Ernte erfolgt per Hand oder mit einem Blaubeerkamm.

Woher stammen die Beeren ursprünglich?

Ursprünglich stammen die „wilden Beeren“ aus Nordeuropa und Asien und die kultivierte Form kommt ursprünglich aus Nordamerika.

Blaubeeren

Wo kann ich sie finden und selber pflücken?

Sie gehören zur Gattung der Heidekrautgewächse und oft findest Du sie hier wild im Norden in Moorlandschaften oder Wäldern.

Es gibt z.B. ein Heidelbeergebiet in der Lüneburger Heide und wenn Du googelst, dann gebe doch einfach mal „Heidelbeeren Gebiete in der Nähe“ ein. So kannst Du Dir die Heidelbeeren selber pflücken.

Transport der Heidelbeeren

Die Überführung nach Europa dauert insgesamt ca. 3 Wochen und die Beeren werden mit bis zu 6 Chemikalien behandelt.

Wo kann ich sie am besten vor Ort kaufen?

Da die Heidelbeeren auch regional angebaut werden, empfielht sich ein Kauf vor Ort beim Bauern, auf dem Markt oder im Bioladen mit Herkunftsgebiet.

Was enthalten Heidelbeeren?

In den kleinen Beeren befindet sich ein hoher Anteil an Vitamin A. Kalium und Zink, Folsäure und Eisen sowie Gerb- und Pflanzenfarbstoffe (Polyphenole) die die Zellen erneuern und das Immunsystem stärken. Auch Vitamin E und C sind in kleineren Mengen enthalten und natürlich sehr viel Wasser.

Wie wirken sich Heidelbeeren auf den Körper aus?

  • Stärken die Sehkraft, besonders die Nachtsicht
  • Positive Auswirkung auf die Magen- und Darmgesundheit
  • Wirken entzündungshemmend
  • Stärken das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System

Lagerung der Heidelbeeren

Frische Heidelbeeren sollten relativ zügig nach dem Kauf gegessen werden, da sie nicht allzu lange halten und druckempfindlich sind.
Als Alternative einfach einfrieren und später genießen.  

Rezepte mit Heidelbeeren

  • Heidelbeer-Smoothie/ Shake
  • Heidelbeer-Muffins
  • Heidelbeer Joghurt/ Quark
  • Heidelbeer-Pancake
  • Heidelbeer-Porridge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hast Du Dich für Dich entschieden?